Routen durch die Mar Menor

Besuchen Sie das Mar Menor

Das Mar Menor ist der größte Salzsee Europas, der vom Mittelmeer durch die Manga del Mar Menor abgetrennt ist, ein Landstreifen aus Sand und Vulkangestein, der etwas über 20 Kilometer lang und an seinem breitesten Punkt 2 Kilometer breit ist. Dieser Landstreifen befindet sich zwischen der Landzunge Punta del Mojón und dem Kap Cabo de Palos.

La Manga del Mar Menor

Das angenehme Klima und die ausgezeichnete touristische Infrastruktur laden das ganze Jahr über zu einem Besuch von "La Manga" ein. Die privilegierte Lage zwischen zwei Meeren macht die Region zu einem idealen Ort für den Wassersport. Dazu bietet die Nautikstation Estación Náutica Mar Menor gute Möglichkeiten.

Von den fünf Inseln kann man nur die Insel Perdiguera besuchen, zu der täglich Ausflüge angeboten werden. Die Insel La Mayor oder auch del Barón befindet sich in Privatbesitz, und die drei übrigen Inseln, CiervoRedonda und Sujeto gehören zu einem Naturschutzgebiet.

Cabo de Palos, Isla Hormigas

Wenn man das Mar menor umfährt, gelangt man in Touristenorte wie San Pedro del Pinatar im Süden des Naturparks Salinas y Arenales de San Pedro del Pinatar,Santiago de la RiveraSan Javier und Cabo de Palos, ein ehemaliges Fischerdorf, in dem man heute den Sporthafen besuchen kann. Ebenfalls sehr schön sind der Leuchtturm Faro de Cabo de Palos mit dem "Caldero del Mar Menor" und dem Wasserschutzgebiet Reserva Marina de Cabo de Palos e Islas Hormigas, wo man tauchen kann. Besonders erfahrene Taucher können sogar den italienischen Dampfer Pecio del Sirio sehen, der im Jahr 1906 vor der Küste von Cartagena sank.

Sehen Sie sich La Manga del Mar Menor auf einer größeren Karte an