Routen durch die El Lago de Anna

Besuch am Annasee

Der Annasee (lago de Anna), der auch Albufera de Anna genannt wird, ist ein Süßwassersee im gleichnamigen Ort Anna und liegt inmitten eines bewaldeten Parks.
Die Wasser, die den See speisen, kommen aus den Ullals genannten Quellen, die auf dem Seegrund sprudeln und eine Wasserlauf bilden, der bis zum Fluss führt. Auf seinem Weg bildet das Wasser kleine Canyons und eine Gorgó genannte Wassertiefe.
Im Waldgebiet wachsen zahlreiche Buscharten und Gewürzpflanzen, und viele Vogelarten und Wassertiere haben hier ihren Lebensraum.

Der Annasee

In der Mitte des Sees liegt die künstliche Insel El Merendero, die man mit dem Ruderboot vom Bootsverleih erreichen kann. Hier nisten Enten und Gänse, die im Winter oft Gesellschaft von Reihern bekommen.
Zu den Hauptsehenswürdigkeiten gehört ein Wasserfall aus Quellwasser, das durch die Berge fließt und in ein Becken mit kristallklarem Wasser mündet, das zum Baden einlädt.
In dem Park gibt es mehrere ausgeschilderte Wanderwege, ein Olympiaschwimmbad mit Liegewiese und einen Kinderspielplatz. Montags bis freitags, Feiertage ausgenommen, ist Angeln erlaubt.

Besuch am Annasee Karte vergrößern